Thaurer Alm Rennen

16.09.2017

Heuer wurde bereits zum 23. Mal das Thaurer Alm Rennen veranstaltet. Wie schon im letzten Jahr, war der Wettergott nicht auf der Seite des Veranstalters und es schien, als würde der Regen überhaupt keine Pause machen. Nach kurzer Überlegung entschied ich mich, beim Rennen teilzunehmen und ich machte mich auf den Weg nach Thaur. Um Punkt 13.00 Uhr wurde das Rennen gestartet und es waren trotz des starken Regens und der kühlen Temperaturen 76 TeilnehmerInnen am Start. Von unserem Verein nahmen Bernhard Haller, Roman Wienicke, Raimund Vogelsberger und ich, Thomas Puelacher, am Rennen teil und wir ließen uns von diesem Regenwetter nicht beindrucken.

Nach dem Start ging es gleich mit hohem Tempo Richtung Thaurer Alm. Bernhard und Roman konnten sich im vorderen Feld einreihen und ich nahm mir vor, die erste Steigung nicht zu schnell zu fahren, da ich von den vergangenen Jahren wusste, dass die steilen Passagen erst am Ende der Strecke kamen. Diese Endscheidung war für mich die Richtige, da ich im Laufe des Rennens immer besser wurde und mein Tempo bis zum Schluss durchfahren und somit meine Zeit vom Vorjahr verbessern konnte. Auch Bernhard und Roman konnten super Ergebnisse einfahren, Bernhard fuhr den zweiten Rang in seiner Klasse, Roman fuhr den vierten Platz ein und Raimund war mit seiner Leistung sehr zufrieden.

Der Tagessieg ging bei den Damen an Manuela Hartl und bei den Herren an Andreas Ortner.

Natürlich darf man dem WSV Thaur samt seinen Mitgliedern ein großes Kompliment aussprechen für die Veranstaltung, für die tolle Organisation und für die Verpflegung im Ziel. Dort wurden die FahrerInnen mit einem super Kuchenbuffet und warmen Tee verwöhnt.

Ergebnisse:
Sportklasse II
4. Roman Wienicke39:16.22

Sportklasse III
2. Bernhard Haller38:51.43
5. Thomas Puelacher42:01.55

Sportklasse IV
6. Raimund Vogelsberger56:57.29

Die Ergebnislisten findet man wie immer auf https://www.wsv-thaur.at/

(Bericht: Thomas Puelacher)

 

Weitere Bilder:

Zurück zur Übersicht