ÖM Berg in Kleinzell

17.06.2017

Nachdem sich die heurige österreichische Meisterschaft der Masters Terminlich gut mit einem Kurzurlaub verbinden konnte, packen Beate und ich (Roman Wienicke) unsere Sachen und begaben uns nach Niederösterreich, genauer gesagt nach Kleinzell.
Nach ein paar sehr ruhigen Tagen war es am Samstag soweit. Es wurden mehrere Rennen der Masters und ein Sportklasse Rennen ausgetragen. Ich startete um 12:30 bei den Masters 1. Der erste Teil der Strecke war recht flach und so blieb das Feld geschlossen bis es dann steiler wurde. Ich konnte mich gut im vorderen Teil des Felds festsetzen nach einiger Zeit waren wir nur noch 3 Rennfahrer und als Thomas Mayrhofer das Tempo erhöhte war die Selektion perfekt und wir waren gemeinsam an des Spitze, doch bei einer weiteren Verschärfung von Thomas war es auch um mich geschehen und ich kämpfte mich als zweiter ins Ziel.
Nach dem Rennen wurden die Räder gewogen und da mein Rad etwas zu leicht ist, habe ich extra meine das Gewicht meiner Satteltasche soweit erhöht, dass ich das Limit von 6,8kg locker erreicht habe. Man kann sich nur vorstellen wie groß meine Augen wurden, als bei der Gewichtskontrolle die Satteltasche abgenommen wurde und ich aufgrund eines zu leichten Sportgeräts disqualifiziert wurde. (Laut UCI muss das Fahrrad ohne aller abnehmbaren Teile ein Gewicht von 6,8kg haben, also ohne Computer, Taschen und klarerweise Flaschen). Die Rennleiter diskutierten kurz ob die Taschen gültig sind oder nicht, da ich das Gewicht ja nachweislich mitgenommen hatte, aber als dann ein Protest eines hinter mir platzierten Fahrers kam, war es klar, dass ich disqualifiziert wurde.

Die Ergebnisse der ÖM Berg:
1. 6 MAIRHOFER, Thomas 22:09,2
2. 3 RAUTNER, Friedrich 23:13,1
3. 16 RIEDL, Norbert 23:14,1

DSQ 21 WIENICKE, Roman 23:01,3

Weitere Bilder:

Zurück zur Übersicht