King of the Lake

30.09.2017

Bereits zum dritten Mal bin ich heuer das Einzelzeitfahren rund um den Attersee gefahren und es ist immer wieder ein Erlebnis die gut 47 Kilometer um den See zu fahren. In den letzten Jahren hat sich das Rennen unglaublich weiterentwickelt und es gibt immer mehr Starter aus den verschiedensten Nationen. 
Heuer war das Rennen etwas schwerer zu fahren als letztes Mal, da es recht viel Wind gab, ansonsten war das Wetter aber nahezu perfekt. Für mich ging es Punkt 15:37 auf die Strecke und ich kam sehr gut in meinen Rhythmus und konnte so den ersten Teil der Strecke recht gut absolvieren. Aufgrund des recht geringen Startintervalls von nur 15 Sekunden – es gibt 2 Startpositionen auf denen alle 30 Sekunden eine bzw. einer losgelassen wird – konnte ich immer wieder zu vor mir gestarteten Teilnehmern aufschließen und diese überholen. Nach rund 40 Kilometern bekam ich dann Probleme mit meinen Kontaktlinsen, so musste ich die letzten Kilometer etwas vorsichtiger fahren, das funktionierte aber trotzdem recht gut und so konnte ich das Rennen als 26. Sin meiner Altersklasse und gesamt 80. Von über 600 Startern abschließen und ich freue mich schon auf ein Neues im Jahr 2018.
 
Einzelzeitfahren U50
26.Roman Wienicke 1:08:24,89, Schnitt 41,4km/h Schnitt.
 

Weitere Bilder:

Zurück zur Übersicht