Hungerburg Classic

30.04.2017

Nach ein paar Jahren mit späteren Terminen wurde das Rennen heuer am 30. April ausgetragen. Wie immer war der Start bei der Höttinger Kirche und das Ziel kurz vor der Kreuzung auf der Hungerburg. Markus Moll und Ich (Roman Wienicke) starteten wie letztes Jahr bei den Masters, Christian Mayer und Klaus Huemer waren bei der Sportklasse dabei.
Das Rennen der Masters wurde um 13:30 gestartet und ich fuhr die ersten Meter von vorne weg und wurde auch gleich wieder von dem Rest eingeholt, Thomas Maierhofer konnte sich hier gleich etwas absetzen. Ich war an der Spitze der Verfolger und versuchte mein Rennen zu fahren. Meine Hoffnung war, dass sich meine Konkurrenten von meinem Hinterrad verabschieden. Bis zu der vorletzten Kehre beim Steinbruch waren wir noch zu dritt, doch  beim etwas steileren Stück konnte uns Joachim Vollmann (soweit ich gesehen habe) nicht mehr folgen und so waren Michael Kröll und ich alleine. Leider war mein Plan, dass sich auch Michael verabschieden würde nicht erfolgreich und so fuhren wir gemeinsam Richtung Ziel. Ziemlich genau bei der 500m Marke überraschte mich Michael mit einem starken Antritt und sicherte sich so den 2. Platz und ich komplettierte das Stockerl der Masters als 3..
Markus Moll fuhr ein starkes Rennen und konnte sich den Sieg bei den Masters 3 sichern.
Vom Rennen der Sportklasse kann ich nur vom Ziel berichten, wobei Christian Mayer und Klaus Heumer auch ein super Ergebnis erreichten.


Masters 1:
3. Roman Wienicke 10:32,49
Masters 3:
1. Markus Moll 11:49,91
Sportklasse 1:
4. Chrisatian Mayer 10:41,91
Sportklasse 2:
6. Klaus Huemer 11:12,62

Weitere Bilder:

Zurück zur Übersicht