Halltalexpress

11.06.2017

Am vergangenen Sonntag (11.06.2017) feierte der traditionelle Halltalexpress ein kleines Jubiläum. 15 Jahre gibt es nun schon diesen Klassiker! Der Verein „SFC-Wild Thing“ stellte wieder eine tadellose Veranstaltung auf die Beine. Eine Teilnahme an diesem Event mit seiner einzigartigen Strecke, der wunderschönen Landschaft und der tollen Stimmung entlang der Strecke gehört für viele Sportler in unserer Region zum Pflichtprogramm.

Die 5,2 km und 680 Höhenmeter hinauf zu den Herrenhäusern mit den beiden Rampen im Bettelwurfeck und am Ende des Rennens sind für jeden Starter, egal ob Biker oder Läufer, eine Herausforderung.

Von unserem Verein waren mit Bernhard Haller, der mit dem starken Bergläufer Georg Egger ein Team bildete sowie Manuel und Niki Natale, die ihrerseits im Team starteten drei Vertreter im Einsatz. Bei sommerlichem Wetter fiel um 11.00 Uhr der Startschuss für die Biker. 10 Minuten später ging´s für die Läufer zur Sache. Gnadenlos brannte die Sonne auf den Großteil der Strecke und verlangte den Sportlern alles ab. Einige Vereinsmitglieder wohnten dem Spektakel als Schlachtenbummler bei. Unser Roland etwa rollte das Startefeld mit E-Bike von hinten auf. Und René Ottmann feuerte die schmerzverzerrten Gesichter im Bettelwurfeck lautstrak an. Vielen Dank an dieser Stelle!

Für taktische Spielereien bleibt auf dieser Strecke ohnehin kaum Raum. Es gilt, so gut wie möglich seinen Rhythmus zu finden und nicht schon am Beginn zu überziehen. Denn wer sich vorzeitig "abschießt", wird den Rest des Rennens noch qualvoller erleben, zumal dann noch über die Hälfte der steilen Strecke auf einen wartet!

Bei den Bikern konnte sich Manuel Natale den Tagessieg vor Thomas Nagiller und Christian Schmitt sichern. Bernhard Haller bot auch in seinem vierten Rennen innerhalb von fünf Tagen eine tadellose Leistung und erreichte in 31:41 min. die achtschnellste Bikezeit.

Die Laufwertung konnte der sich in bestechender Form befindliche Florian Zeisler für sich entscheiden. Dahinter folgten Christian Kreidl und Georg Egger. Niki Natale war laufenderweise im Einsatz und "krönte" seinen Vatertag mit einer beachtlichen Zeit von 47:38 min.


Top 5 MTB:
1. Natale Manuel 26:07 min.
2. Nagiller Thomas 28:19 min.
3. Schmitt Christian 28:53 min.
4. Recheis Thomas 29:16 min.
5. Tremetzberger Uwe 30:50 min.

Top 5 Läufer:
1. Zeisler Florian 28:53 min.
2. Kreidl Christian 30:39 min.
3. Egger Georg 31:03 min.
4. Pfister Wolfgang 31:27 min.
5. Fritz Josef 31:34 min.

Teamwertung (66 - 90 Jahre):
3. Haller/Egger 1h 02:44 min.

Teamwertung (ab 91 Jahre):
2. Natale/Natale 1h 13:45 min.

Nach einer kurzen Stärkung im Anschluss an das Rennen bei den Herrenhäusern ging´s wieder zur Siegerehrung hinunter nach St. Magdalena, wo wieder tolle Stimmung herrschte. Siegerehrung, Livemusik und gemütliches Beisammensitzen mit erstklassiger Verköstigung waren angesagt.
Auch heuer war der Halltalexpress wieder ein absolutes Highlight!

Die komplette Ergebnisliste und Fotos gibt´s auf http://www.halltalexpress.at/.

Ein großes DANKE an die Veranstalter!

(Bericht: Manuel Natale)

Weitere Bilder:

Zurück zur Übersicht