Bobbahsprint

09.06.2017

09.6.2017 – der RTC Inntal organisierte nach 2015 und 2016 wiederum den großartigen Bobbahnsprint auf der Olympiabobbahn.                                                                                                        
Wie man Günther Mayregger kennt, wurde alles mit großer Leidenschaft und perfekt organisiert. Von Zeitnehmung über Fotografen bis zur Moderation alles perfekt. Unser Robert Wibmer moderierte im Startbereich, Othmar Peer im Ziel. Ebenso wurde im Zielbereich für Erfrischungsgetränke für die Athleten gesorgt.                                              
Selbstverständlich verdient sich diese tolle Veranstaltung auch Wetterglück. Obwohl der Wind nicht zu knapp in die Bahn blies, blieb der angesagte Regen Gott sein Dank aus, wodurch das Rennen für alle mit fairen Bedingungen durchgeführt wurde.                                                  V
on den 61 gemeldeten Fahrern waren doch 49 am Start, obwohl auch das Bergrenen der Union Sporthütte in Oetz stattfand.
 Den Bobbahnsprint wollte auch Daniel Federspiel nicht verpassen, ebenso Daniel Rubisoier oder Nadja Prieling. Von unserem Verein waren 7 Mann am Start, nämlich Bruno Baldissera, Bernhard Haller, Rene Ottmann, Michael Ottmann, Peter Ziny, Albert Erhart und Reinhard Dempfer.
Punkt 17.45 Uhr wurde die erste Fahrerin in die Betonbahn geschickt und jede weitere Minute folgten dann die weiteren Fahrer-Innen.                                                                                             V
om Start weg begannen die Oberschenkel höllisch zu brennen, ebenso die Lungenflügel – und das vom Start bis oben im Ziel. Danach einmal eine Zeit lang wieder erholen und zu Atem kommen……………………. Damned, tut das weh…………..
Anschließend an das Rennen erfolgte im Golfclub die Siegerehrung mit tollen Sachpreisen und Pokalen und sorgte für einen gemütlichen Ausklang.
Der Tagessieg bei den Herren ging natürlich an Daniel Federspiel in 2:50,88 ,                                
bei den Damen an Kathrin Schweinberger in  3:43,82
Die Mannschaftswertung gewann mit großem Vorsprung sensationell unser Verein, arbö rc bike-point Innsbruck mit Michi und Rene Ottmann, sowie Bernie Haller in  10:28,31 vor Team Pysio 1.0 in  11:13,49 und ÖAMTC TomSiller.at RC Tirol in   11:16,20

Platzierungen unserer Fahrer:
2.Platz, Herren 2, Michael Ottmann in   3:27,51                                                                                                              
3.Platz, Herren 2, Rene Ottmann in   3:32,18 
3.Platz Herren 3, Bernhard Haller in  3:28,62                                                                                                  
9.Platz Herren 3, Reinhard Dempfer in 3:59,18                                                                                         
10.Platz Herren 3, Bruno Baldissera in  4:00,77                                                                                                
11.Platz Herren 3, Albert Erhart in  4:15,09  
1.Platz Herren 5, Peter Zini in  4:07,82       

(Reinhard Dempfer)

Am Freitag, den 9 Juni fand das traditionelle Bobbahnsprintrennen in Igls, vom RTC Inntal bestens organisiert, statt. Für mich war es Premiere und konnte nur erahnen, was auf mich zukommen sollte. Die 98 Hm auf bisschen mehr als 1 km hinterließen Eindruck bei mir und in meinen Beinen. Meine angestrebte Zeit von unter 4 Minuten konnte ich nicht erreichen. Meinen Teamkollegen erging es besser und fuhren starke Zeiten heraus. Die Stimmung war grandios, die Moderation und die ganze Abwicklung sehr professionell. Das Bike Point Team konnte wieder einige Podestplätze erreichen. Peter Zini gewann in seiner Klasse. Ottmann Michael, Ottmann belegten die Plätze 2 und drei. Bernhard Haller Platz 3 in der Gruppe Herren 3. Weiters am Start Dempfer Reinhold, Baldiserra Bruno und ich Albert Erhart .

Fotos und Ergebnisse gibt’s unter http://www.rtc-inntal.at/BBS.aspx


(Albert Erhart)

Weitere Bilder:

Zurück zur Übersicht