Bergrennen: Bozen - Jenesien

23.09.2017

Am Samstag startete ich beim Bergrennen Bozen - Jenesien. Bei herbstlicher Temperatur von 16°C, erfolgte der Start um 14:30 Uhr. 90 Teilnehmer nahmen die Strecke in Angriff.

Der Start erfolgte bei der Talstation Seilbahn Bozen - Jenesien von dort wurde das Feld ge-schlossen zum Start geführt, welcher ca. 100 m entfernt nach einer Rechtskehre erfolgt. Direkt in der ersten Rampe wurde durch einen „fliegenden“ Start das Rennen eröffnet. Durch einige Tunnels und vorbei an wunderschön angelegten Äpfel- und Weintraubenplantagen führt die Strecke nach oben zum Sportplatz von Jenesien auf 1.226 m Meereshöhe. Im Ziel angelangt hat man einen herrlichen Ausblick bis weit in die Dolomiten hinein. Die Streckenlänge beträgt 10 km, die Höhendifferenz 960 m.

Ich fand gleich zu Beginn einen super Rhythmus denn ich bis in Ziel halten konnte. Ich erzielte die beste Zeit, die mir bei diesem Rennen bis dato gelungen ist. Die Freude darüber war sehr groß, die Athleten von Südtirol sind top Rennfahrer, war einmal dabei war weiß Bescheid. Die Siegerehrung am Sportplatz war ein krönender Abschluss.

Großes Lob an den Veranstalter Soltenflizer und dem Obmann Peter Huber.

Klasse Herrn 4

Markus Moll 5. Platz, 42‘:55“

Weitere Bilder:

Zurück zur Übersicht