Schwazer Straßenpreis

04.09.2016

Gemeinsam mit Christian Mayer und ich (Roman Wienicke) bildeten unser Aufgebot für das Straßenrennen der Amateure / Junioren und Masters. Für mich war es das erste reine Straßenrennen, und deshalb auch sehr interessant wie das Rennen ausgefahren wird. Gleich am Start ging es mit Vollgas durch Schwaz. Wie bei solchen Rennen anscheinend üblich ging es nach ein paar Minuten recht locker weiter. Im Feld war es, trotz einiger härterer Bremsmanöver sehr angenehm zu fahren und so ging es vier Mal die Runde Schwaz – Jenbach – Schwaz – Vomp – Terfens – Pill – Schwaz und es tat sich im Feld nicht allzu viel, jeder Hügel ein Intervall mit hoher oder sehr hoher Intensität und im Flachen waren wir teilweise im Bummeltempo unterwegs. Gegen Mitte der zweiten Runde sah ich noch Andy Traxl mit einem Teamkollegen eine Attacke fahren, zu einem super Zeitpunkt, denn es fuhr keiner nach, es war ja auch noch nicht mal Halbzeit.
Dieser Antritt erzeugte eine Spitzengruppe von drei oder vier Fahrern die es bis ins Ziel schafften.
Christians Vater war so nett und machte die Verpflegung für uns und so konnte ich nach 3 Runden noch eine Flasche aufnehmen was bei den steigenden Temperaturen sehr wichtig war. In der letzten Runde, kurz vor Schwaz versuchte ich mit einem Antritt Christian für den Sprint des Feldes zu positionieren, was aber leider nicht gelang da Christian genau in dem Moment zwischen ein paar Fahrern eingebaut war.
Leider wurden bei diesem Rennen nur die Amateure und Junioren gewertet. Die laut LRV angekündigte Tiroler Meisterschaft Straße war einerseits dem Veranstalter unbekannt (er musste auf Nachfrage sogar auf der Homepage des LRV nachsehen).

Das Ergebnis unsere Mitglieder:
23. Roman Wienicke (2. Klasse Master)
39. Christian Mayer

Weitere Bilder:

Zurück zur Übersicht