Ehrenberg Burgrennen

18.09.2016

Als ich (Roman Wienicke) gestern im Ziel vom Thaurer Alm Rennen von Raimund Vogelsberger gefragt wurde, ob ich heute zum Ehrenberg Burgenrennen mitfahren wollte war ich noch recht unschlüssig. Nach dem etwas durchwachsenen Rennen auf die Thaurer Alm und dem bescheidenen Wetterbericht für heute machte mir ein Rennen doch mehr Spaß als Training im Regen.
So machten wir uns in aller Früh (Abfahrt 6:30) über Mieming, wo sich Thomas Scheiring zu uns gesselte, auf nach Reutte. Das Wetter war doch etwas besser als vorhergesagt und so konnten wir zwar bei mäßigen Temperaturen, aber im trockenen aufwärmen. Dabei konnten wir den unteren Teil der uns unbekannten Strecke ansehen. 
Der Start erfolgte mit einer neutralisierten Runde durch Ehrenbichl die auch nett moderiert wurde (ich kenne mich jetzt in dem Ort sogar aus…). Die kurze Runde war schnell vorbei und es ging Richtung Start. Da ich es etwas lockerer anging, war ich beim Start nicht optimal positioniert und es dauerte etwas bis ich mich nach dem Startschussetwas nach vorn gearbeitet hatte. Als ich dann etwas besser positioniert war gab es einen Sturz von drei Fahrern, was mich aber nicht wirklich behinderte. Es ging dann recht steil bergauf und ich kämpfte mich noch immer nach vorne, als Christian Haas (mit ordentlich dickem Hals, da auch er gestürzt war) von hinten ankam und sich nach vorne durch das Feld pflügte. Ich hängte mich gleich etwas an Christian dran und nutzte seine Fahrspur durch einige Fahrer und Fahrerinnen.
In weiterer Folge konnte ich mich immer weiter nach vorne arbeiten, es lief heute sehr gut. Ich konnte meine Leistung super bringen und hatte auch noch gegen Ende des Rennens im Gegensatz zu gestern noch ordentlich Kraft.
 
Die Siegerehrung fand in der Burgklause statt, was eine super Kulisse ist. Es gab sehr gute Verpflegung und die Wartezeit wurde durch Bilder vom Rennen verkürzt. Im Anschluss an die Siegerehrung gab es noch eine Tombola mit sehr vielen Preisen.
 
Die Ergebnisse unserer Vereinsmitglieder:
 
Herren 2:
1. Roman Wienicke
 
Herren 4:
2. Raimund Vogelsberger
 

Weitere Bilder:

Zurück zur Übersicht